roter Faden

Der etwas andere Lebeslauf

Finde mit Hilfe von Stift und Papier die Themen und Fähigkeiten die dich immer wieder begleiten.

 

21.09.2023 KÖLN – 18:00-21:00 Uhr – 68 €

 

hast du manchmal das Gefühl, immer wieder neu anzufangen?

Vielleicht kennst du das:
In deinem Umfeld wissen die meisten genau was sie wollen, sei es beruflich oder privat. Du hast aber das Gefühl, von einer Tätigkeit zur anderen zu springen und fühlst dich ein wenig verloren.

Oder du stehst gerade vor einem Wechsel. Das, was du bisher machst, willst du auf keinen Fall mehr. Aber wo die Reise hingeht ist dir auch noch nicht klar.

 

Im Blick zurück entstehen die Dinge...

Im Blick nach vorn entsteht das Glück!

– Tocotronic-

?

Wo & Wieviele 😉

Thema: Finde deinen roten Faden

Plätze: 8 Teilnehmer

Ort: Lichthof / Köln-Ehrenfeld

 

?

Wann:

Wann: 21.09.2023

18:00 – 21:00 Uhr

Kosten :68 € inkl. MwSt

Kursablauf

An diesem Abend werden wir den Blick zurück werfen und schauen, was du alle schon gemacht hast. Wir kramen in der Vergangenheit. Egal ob du glaubst, alle Jobs passten perfekt zu deinem Lebenslauf oder dich im Nachhinein über Umwege ärgerst. Wir schauen uns deinen „Lebenslauf“ einmal unter völlig anderen Gesichtspunkten an.

!

Wer bist du? Was macht dich aus?

Weißt du, was du machen möchtest, was deine Stärken sind?

 

Ich biete dir kein Coaching auch keine Berufsberatung. Ich zeige dir eine Methode, die du für dich immer wieder nutzen kannst, um dich zu sortieren. Nutze es immer wieder zur Eigenreflexion. Damit du dich ein Stück besser kennen und schätzen lernst.

?

Mit Stift und Papier rücken wir dem Chaos zu Leibe

Chaos entsteht im Kopf. Nicht umsonst gibt es den Begriff „Monkeymind“, der beschreibt, wie unsere Gedanken wild umherspuken und gerne gehört werden wollen. Und nicht immer „sprechen“ diese nacheinander 😉

Hier sind Stift und Papier wunderbare Helfer. Richtig notiert, mit kleinen Zeichnungen versehen, können sie dir helfen, ganz neue Verbindungen zu entdecken.

Und ganz genau das, wollen wir an diesem Abend tun – Wie genau wird noch nicht verraten 😉

 

In diesem Kurs wollen wir nicht herausfinden, was die Personalabteilung hören möchte, sondern das,

– wofür dein Herz schlägt. 

– was du gut kannst

– was du lernen möchtest

-welche Themen dich beschäftigen

 

?

…Im Blick nach vorn entsteht das Glück…

Was nimmst du  mit? Wie siehst du das, was du momentan tust? Vielleicht findets du deinen roten Faden und eine neue Idee, wie du deine Zukunft gerne gestalten würdest.

;

Für wen ist dieser Kurs?

  • Du magst es, mit Papier und Stift zu arbeiten
  • Du möchtest dich darauf einlassen, deinen Lebenslauf einmal anders zu betrachten
  • Du möchtest dich vielleicht neu orientieren und sortieren.
  • Du möchtest herausfinden, ob es vielleicht doch ein Thema gibt, das all deine Aktivitäten zusammenhält.
  • Du möchtest dich  mit Möglichkeiten der Selbstreflexion auseinandersetzen
;

Was ist dieser Kurs NICHT!

  • Keine Berufsberatung
  • Kein Coaching
  • Kein Zeichenkurs

SPOILER-ALARM

Es wird an der „lebenden“ Zeichnung gearbeitet. Erwartet also kein „schönes“ Kunstwerk. Am Ende des Kurses habt ihr ein Bild, dass euch sortiert und stolz macht…aber wahrscheinlich nichts für den Bilderrahmen ist. Seht es mehr als „visuelle Reflexion“

?

Anmeldung & Fragen

Du möchtest dich zum Kurs anmelden oder hast noch eine Frage? Dann trage dich bitte in das Kontaktformular ein.

Oder hole dir direkt ein Ticket über Eventbrite

1 + 14 =

?

FAQ

Hier findest du noch ein paar Antworten auf die häufigsten Fragen:

Handelt es sich um einen Sketchnoteskurs?

Jein 😉 Du lernst Sketchnotes in der Anwendung kennen. Man kann nämlich wunderbar mit ihnen analysieren und planen. Auf Zeichentechniken gehen wir aber nur ganz am Rande ein. 

Muss ich bereits Vorkenntnisse im Sketchnoting haben?

Nein, du lernst alles was du wissen musst im Kurs.

Muss ich zeichnen können, oder brauche ich irgendwelche Vorkenntnisse?

Nein, du lernst alles was du benötigst im Kurs.

Was muss ich mitbringen?

Nichts. Alle Materialien snd im Kurspreis inbegriffen.

Bulletjournal füllen

Hey, ich bin Frau Sonnenberg

Gezeichnet habe ich schon immer, sei es zur Schulzeit oder später in meinem Beruf als Illustratorin.

Ich liebe Illustrationen, die Schönen genauso wie die Schrägen. Was mich aber am meisten fasziniert, ist Zeichnungen als Analyse und Planungstool zu nutzen.

 Und genau da kommen Sketchnotes ins Spiel. Die Kombination aus Zeichnungen und Notizen hat mich sofort gepackt. Mehr noch, endlich gab es einen Namen dafür, wie ich arbeite und mir die Welt erkläre.

Den Grundstein dafür hat wahrscheinlich vor langer Zeit mein Mathe und mein Philosophie Lehrer gelegt. Und gerade in Philosophie konnten das wirklich wilde Tafelbilder werden. Ich finds großartig und vielleicht kann ich dich überzeugen, Stift und Papier als Werkzeug zu nutzen. 

 

Herzliche Grüße sendet

Frau Sonnenberg

weitere buchbare module

v

Vortrag und Mini Workshop

In einer Mischung aus Vortrag und Workshop wird die Welt der Sketchnotes und der Visualisierung kennengelernt. Es steht vor allem der Nutzen der kleinen Zeichnungen im Vordergrund. Ob man zeichnen kann, oder eben nicht, ist völlig unwichtig.

 

 

 

 

j

Sparring

Mit Bildern lässt sich vieles einfacher erklären. Manchmal steht man selbst aber zu tief in der Materie.

Mit meiner Hilfe wird der Blick von Außen wieder klar und wir entwickeln gemeinsam die passende Erklärstrategie. 

Sparringspartner erwünscht? Dann schreib mir gerne eine E-mail.

 

 

 

 

personal Training

Ihr möchtet in einer 1:1 Sitzung Tipps und Tricks zur Visualisierung haben. Oder eine Korrektur eurer Ideen, eine zweite Meinung. Oder vielleicht wollt ihr bestehende Elemente grafisch untermalen, dann ist das Personal Training das richtige für Euch.

Ihr habt noch Fragen zu den Kursen oder Angeboten?

Dann schreibt mir gerne eine Email
Email